Gisdol bringt bei Union vier frische Kräfte

Unterschiedlicher könnten die Gemütslagen bei den beiden Aufsteigern kaum sein.

Während der 1. FC Union Berlin, über die Relegation gegen den VfB Stuttgart erstmals überhaupt in die Bundesliga gerutscht, mit 16 Punkten aus 13 Spielen im Tabellenmittelfeld positioniert ist, steckt Zweitliga-Meister 1. FC Köln mit gerade mal acht Zählern schon mitten im Abstiegskampf.

Bundesliga: Union Berlin – 1. FC Köln ab 15.30 Uhr bei SPORT1 im LIVETICKER

Dementsprechend geht Union als Favorit ins Aufsteigerduell, zumal die Berliner die letzten drei Heimspiele an der Alten Försterei gewinnen konnten, darunter auch gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach. (SERVICE: Die Tabelle der Bundesliga)

“Das sind die wichtigsten Spiele, das haben wir uns vor der Saison gesagt. Da müssen wir unsere Punkte holen”, sagte Unions Marius Bülter vor dem Duell mit Köln. “Wenn wir gewinnen, haben wir einen guten Punkte-Vorsprung auf Köln. Das ist für uns ein Riesenanreiz, sie aber stehen unter Druck.”

Union im Januar gegen Köln siegreich

Ende Januar siegte Union in der 2. Liga mit 2:0 gegen die Kölner, deren Trainer damals noch Markus Anfang hieß. Sowohl Anfang als auch Achim Beierlorzer sind beim FC bereits Geschichte, der neue Mann am Ruder ist seit knapp drei Wochen Markus Gisdol.

Eine gefährliche Situation, meint Bülter: “Es erwartet uns eine richtig gute Mannschaft. Vor allem jetzt mit einem neuen Trainer, das ist immer schwierig”, erklärte der Union-Neuzugang, der letzte Saison noch für den 1. FC Magdeburg gespielt hatte.

Der neuerliche Trainerwechsel bei den Kölnern erzeugte noch nicht den erhofften Effekt. Nach einer 1:4-Pleite bei RB Leipzig retteten die Geißböcke am vergangenen Wochenende kurz vor Schluss immerhin ein 1:1-Remis gegen den FC Augsburg.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Köln-Sportchef Heldt gespannt

Bei Union soll der Befreiungsschlag nun im dritten Anlauf endlich gelingen – eine Partie, die den neuen Kölner Sportchef Horst Heldt schon im Vorfeld richtig elektrisiert.

“Ich hatte noch keine Berührungspunkte mit der Alten Försterei, aber als Spieler hätte ich mich auf diese Atmosphäre extrem gefreut”, sagte Heldt. “Es ist ein kleines, enges Stadion, in dem es sehr laut werden kann. Ich bin gespannt.”

Trainer Gisdol bringt für die Partie in Berlin vier neue Leute in die Startelf. Neben den gesperrten Jonas Hector und Rafael Czichos schauen auch Anthony Modeste und Ismail Jakobs in Berlin erst einmal zu.  

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen – hier geht’s zum Shop! | ANZEIGE

Die Aufstellungen:

Union Berlin: Gikiewicz – Friedrich, Hübner, Parensen – Lenz, Trimmel, Gentner, Andrich – Ingvartsen, Polter, Andersson

1. FC Köln: Horn – Schmitz, Bornauw, Sobiech, Katterbach – Ehizibue, verstraete, Höger, Drexler – Terodde, Cordoba

So können Sie Union – Köln LIVE verfolgen:

TV: Sky
Livestream: SkyGo
Liveticker: SPORT1.de und in der SPORT1 App

• Weiterlesen •

Scroll Up